Schulung zum Stromsparhelfer

Bei diesem Projekt werden gemeinsam mit der Caritas Langzeitarbeitslose in einer Schulung mit ca. 75 Unterrichtseinheiten und 10 Modulen zu Stromsparhelfern ausgebildet. Diese besuchen dann einkommensschwache Haushalte und beraten zur Optimierung von Beleuchtungsanlagen, Einsatz von Energiesparleuchten, Weiße Ware, Stand-by, Nutzerverhalten, Strom,- Wasser,- und Heizkosten sparen. Bürger aus einkommensschwachen Haushalten können unter http://www.stromspar-check.de/ einen Termin vereinbaren.