Runder Tisch für Kommunen

Kann die Energiewende gelingen? In zwei, drei oder fünf Jahrzehnten lässt sich diese Frage vielleicht beantworten, hoffentlich mit einem klaren Ja. Derzeit muss die Frage offen bleiben. Klarer und klarer zeigt sich aber, wie dringend umgesteuert werden muss. Unter den vielen Akteuren, die gefragt sind, spielen die Städte und Gemeinden eine durchaus wichtige Rolle. Damit nicht jede Kommune das Rad neu erfinden muss, ist der Erfahrungsaustausch unter den Verantwortlichen ein guter Weg, Wissen und Erfahrungen schnell zu verbreiten und Fehler zu vermeiden.

Deshalb lädt die Energieagentur Landkreis Tuttlingen zweimal im Jahr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Kommunal- und Kreisverwaltungen in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, die im Energiemanagement und Klimaschutz tätig sind, zu einem Runden Tisch ein. Womit haben die Beteiligten gute oder schlechte Erfahrungen gemacht? Mit welchen Problemen haben sie zu kämpfen und welche Lösungen helfen weiter? Neben diesem Erfahrungsaustausch dienen diese Treffen dazu, Neues zu erfahren über Techniken und gesetzliche Rahmenbedingungen, über Fördermöglichkeiten und gute Argumente im Umgang mit Verwaltung und Kommunalpolitik.

Die Treffen finden an wechselnden Orten in den drei Landkreisen statt, des Öfteren wird die Gelegenheit genutzt, gute Beispiele in der jeweiligen Kommune anzuschauen. Seit 2010 besteht dieser Runde Tisch für Kommunen. Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen.

Themen bei den bisherigen Treffen waren zum Beispiel Photovoltaik – Eigenstromnutzung, Mieterstrommodell und mehr, VDI 6023 Gefährdungsanalyse/Trinkwasserhygiene, Quartierslösungen im Bereich Wärme, Photovoltaik / BHKW Eigenstromverbrauch, Controlling im Kommunalen Energiemanagement.

Weitere Infos gibt es bei der Energieagentur Landkreis Tuttlingen in Tuttlingen (info@ea-tut.de, Telefon 07461/9 10 13 50) sowie in den Niederlassungen im Schwarzwald-Baar-Kreis (info@ea-vs.de, Telefon 0771/ 96 59 64) und im Landkreis Rottweil (info@ea-rw.de, Telefon 0741/4 80 05 89) .